Überlaufinkontinenz

Auch = Inkontinenz bei chronischer Harnretention

Der Druck in der Harnblase Übersteigt den Druck des Blasenschließmuskels,
sodass es zu einem kontinuierlichen Urinverlust (tröpfchenweise) kommt.
Die Blase ist ständig überfüllt und gibt permanent ohne Dranggefühl kleine
Mengen Urin ab. Männer sind von dieser Inkontinenzform häufiger betroffen
als Frauen.

Ursachen für die Überlaufinkontinenz können Abflussbehinderungen zum
Beispiel durch Harnsteine, Tumore, eine Prostatavergrößerung oder
Nervenschädigungen sein.