Inkontinenz assoziierte Dermatitis (IAD)

Die Inkontinenz assoziierte Dermatitis ist eine lokale oberflächige Entzündung der perinealen Haut,
im Volksmund auch „Windeldermatitis“ oder „Windelausschlag“ genannt.  Die Ursache für eine IAD
ist immer eine Inkontinenz. Eine Stuhlinkontinenz, alleine und in Kombination mit einer
Harninkontinenz, ist der größte Risikofaktor für ihre Entstehung. Der ständige Kontakt mit Harn
und Stuhl irritiert die Haut, sodass sich Ausschlag und Ekzeme bilden und sich die Haut rund um
die betroffene Stelle stark entzündet

Die drei Grundvoraussetzungen zur Prävention von IAD sind:

  1. die regelmäßige Reinigung der Hau (viel lauwarmes Wasser, tupfen, nicht reiben,
    vorsichtig trocknen, weiche Waschhandschuhe verwenden, pH-neutrale Produkte
    (pH-Wert ~5.5)),
  2. ihre tägliche Pflege und Versorgung mit Feuchtigkeit sowie
  3. deren Schutz vor Reizstoffen von außen