Belastungs-/Stressinkontinenz

Unwillkürlicher Urinverlust bei Druckerhöhung im Bauchraum, auch beim Heben
schwerer Lasten, Husten oder Niesen.

Ursache ist eine gestörten Schließmuskelfunktion bedingt durch eine
Beckenbodenschwäche und nervale Fehlsteuerungen. Die Beckenbodenschwäche
kann altersbedingt sein oder aber auch durch Schwangerschaften und vaginale
Geburten, Operationen (z.B. an Prostata oder Gebärmutter) sowie durch eine
Bindegewebsschwäche hervorgerufen werden.

Die Belastungsinkontinenz tritt häufiger bei Frauen als bei Männern auf.