Blog

Der Weg eines Pakets: Vom Absender über den Logistikpartner zum Empfänger

Das bequeme und schnelle Einkaufen per Klick findet weltweit zunehmend mehr Anhänger. Die Statistik zeigt: Deutschland ist das europäische Land mit den meisten Paket-Lieferungen pro Kopf. Neben den vielen Vorteile des Online-Shoppings, erhöhen sich mit zunehmender Paketmenge aber auch die Herausforderungen in der Logistik. So wird das Stadtbild durch mit Lieferfahrzeugen verstopfte Straßen geprägt und Logistikunternehmen klagen über Mangel an Fahrern. Diese Situation können wir natürlich nur wenig beeinflussen. Dennoch können wir gemeinsam mit Ihnen dazu beitragen, unnötige Verzögerungen in der Zustellung zu vermeiden.                                                                                                  Quelle: www.statistica.com

In diesem Artikel erläutern wir Ihnen den Ablauf einer Versendung und zeigen auf, worauf zu achten ist, damit eine Belieferung möglichst reibungslos funktioniert.

Der normale Weg eines Paketes

Sobald Sie Ihre nächste Belieferung mit uns besprochen haben oder Ihre Shop-Bestellung bei uns eingegangen ist, wird der Auftrag unverzüglich an eines unserer Lager weitergeleitet. Haben Sie mit uns eine regelmäßige automatische Belieferung vereinbart, so werden die Aufträge entsprechend der Absprache geschrieben, ohne dass ein Hinweis von Ihnen notwendig ist.

Im Lager wird die Lieferung für Sie kommissioniert, das heißt individuell zusammengestellt und für den Versand vorbereitet. Unser ständig vorrätiges Sortiment ist sehr groß, so dass die Produkte i.d.R. gleich für Sie zum Versand vorbereitet werden kann. Täglich kommen die LKW unserer Logistikpartner, um die vorbereiteten Sendungen abzuholen. Alle Partner sind sorgfältig ausgewählt und arbeiten unter Einhaltung aller für sie geltenden gesetzlichen Vorschriften. Produkte des Herstellers Attends werden in der Regel über DPD versendet, alle anderen Sendungen werden seit kurzem an GLS übergeben.

In den unterschiedlichen Verteilzentren werden die Pakete nach Zieladressen sortiert und in die einzelnen Regionen gefahren. Teilweise müssen die Sendungen dort nochmals gesichtet und in kleinere Fahrzeuge umgeladen werden. Die Belieferung findet in der Regel werktags zwischen 8 und 18 Uhr statt. Sind Sie in unserem Kundenportal registriert, so können Sie jederzeit den Status Ihrer Sendung sehen und haben mit der dort angezeigten Paketnummer einen direkten Link zur GLS Sendungsverfolgung.

Zustellprozess GLS:

Lieferdauer

Wir nennen Ihnen ein voraussichtliches Lieferdatum, das auf einer verzögerungsfreien Zustellung basiert. Hierbei beträgt die Lieferzeit bei Produkten, die im Lager vorrätig sind (>90%) 2 bis 3 Werktage. Produkte, die beim Hersteller bestellt werden müssen, benötigen ca. 5 Werktage. Bedauerlicherweise kann es bei der Auslieferung zu Verzögerungen kommen. Die Gründe hierfür sind verschieden: Ungünstige Wetterbedingungen(Glatteis), Unfälle, Fahrerausfall oder auch Lenkzeitüberschreitungen führen zu verzögerten Zustellungen.

Bestellen Sie bitte rechtzeitig, um Engpässe in Ihrer Versorgung zu vermeiden. Bedenken Sie bitte auch, dass an Wochenenden und Feiertagen keine Zustellungen erfolgen.

Damit es in Zeiten mit erhöhtem Lieferverkehr zu keinem Engpass Ihrer Versorgung kommt, unterstützen wir den Paketdienst durch das Vorziehen der Lieferungen.  Auch im letzten Jahr konnten wir durch dieses Vorgehen Verzögerungen bei der Zustellung über die Weihnachtszeit entgegenwirken.

Hilfen für eine schnelle Zustellung

Manchmal ist die Zustellung schon durch unvollständige Adressdaten zum Scheitern verurteilt. In den vergangenen Jahren haben oft fehlende Zusatzhinweise (z.B. für Müller bei Meier klingeln) die Auslieferung verhindert. Für Aufträge, die aus solchen Gründen nicht zugestellt werden können, erhalten wir vom Logistikpartner sogenannte Adressklärungsanfragen. Bis zur erfolgreichen Rücksprache mit Ihnen und Übermittlung der aktualisierten Informationen entsteht ein teilweise erheblicher Zeitverlust. In unserem Kundenportal können Sie die uns vorliegenden Adressinformationen prüfen und uns Ergänzungen mitteilen. Bitte denken Sie auch daran, uns rechtzeitig über Änderungen Ihrer Anschrift zu informieren.

Kann die Lieferung nicht persönlich entgegengenommen werden, so hat sich bei vielen Kunden eine Abstellgenehmigung sehr bewährt. Nutzen Sie dieses Formular  und teilen Sie GLS (aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir dies nicht für Sie übernehmen) mit, bei wem oder an welchem Ort eine Sendung für Sie hinterlegt werden kann. Die Genehmigung kann sowohl einmalig, als auch dauerhaft erteilt werden. Liegt keine Abstellgenehmigung vor, so erhalten Sie eine Benachrichtigungskarte (siehe Zustellprozess), wenn Sie nicht angetroffen wurden. Sie können so ersehen, ob die Sendung bei einem Nachbarn oder Paketshop abgegeben wurde.

Gerne können wir auch den GLS Paketshop als Lieferadresse für Sie hinterlegen. Eine steigende Anzahl unserer Kunden nimmt dies inzwischen in Anspruch.

inkozell Logistikklärung

Nicht ohne Grund ziert ein Bild von Miss Marple die Eingangstür des Logistik-Büros bei inkozell. Eine Mitarbeiterin, Frau K., ist täglich ausschließlich damit beschäftigt, das Zusammenspiel mit unseren Logistikpartnern zu sichern, Fragen nach Sendungen zu klären, Hindernisse in der Belieferung oder Abholung aus dem Weg zu räumen und Abholungen zu veranlassen und zu prüfen.

Frau K.: “Am häufigsten scheitert eine fristgerechte Zustellung aufgrund von unvollständigen oder fehlerhaften Adressdaten. Gelegentlich führen auch durch Regen verwaschene Klingelschilder oder durch Baustellen versperrte Wege dazu, dass ein Paket wieder mitgenommen werden muss. Überprüfen Sie bei der Bestellung, ob Ihre Adressdaten richtig und vor allem vollständig sind und von Zeit zu Zeit, ob Ihr Klingelschild lesbar ist.“

Rücknahme von Waren

Leider kommt es immer wieder vor, dass vereinbarte Lieferungen nicht angenommen werden. Dadurch entsteht unnötig Arbeit und Kosten, die wir leider auch an Sie weiter berechnen müssen. Bitte denken Sie daran, uns rechtzeitig zu informieren, wenn Sie eine Lieferung aussetzen müssen oder Sie beispielsweise wegen eines Krankenhausaufenthaltes die Ware nicht benötigen.

Wenn Sie Produktumstellungen rechtzeitig vor der Belieferung kommunizieren, können Zeitverzögerungen für einen Umtausch und unnötige Rücksendungskosten vermieden werden. Sollte es dennoch notwendig sein, Produkte abzuholen, so benötigen wir dazu vorab eine Information von Ihnen. Nur Waren, für die GLS einen Abholauftrag von uns erhält, werden mitgenommen. Wichtig: Der Karton ist mit einem GLS Label zu kennzeichnen. Haben Sie eine Retour mit uns vereinbart, so bringt der Fahrer bei der Abholung der Produkte einen Retour-Aufkleber mit. Möchten Sie die Ware selbst in einem GLS Shop bringen, schicken wir Ihnen gerne einen Retour-Aufkleber zu.

Fazit: Auch wenn der Paketversand täglich vor verschiedene Herausforderungen steht, so werden die Pakete in den aller meisten Fällen verzögerungsfrei zugestellt. Unterstützen Sie bitte uns und unsere Paketdienstleister, indem Sie Ihre Adressdaten prüfen und (wenn möglich) Ihre Bestellung rechtzeitig aufgeben.

Vielen Dank.

Ihr inkozell-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.